30.10.2002 | 00:00

Hohe Landesauszeichnung für „Weinpfarrer“ Denk

Pröll: Er verbindet Seelsorge mit NÖ Lebensart

Das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich überreichte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern in St.Pölten dem weit über die Landes- und Staatsgrenzen hinaus bekannten „Weinpfarrer“ Johann Denk. Der Pfarrer von Albrechtsberg und Els verstehe es, die Seelsorge, die in unserer Zeit immer wichtiger werde, mit spezifisch niederösterreichischer Lebensart zu verbinden. Pfarrer Denk sei nicht nur ein exzellenter Weinkenner, sondern auch einer der profiliertesten Botschafter des niederösterreichischen Kulturgutes Wein. Große Verdienste habe er sich auch um den Tourismus erworben. So sei er gemeinsam mit Christiane Hörbiger ein Markenzeichen des „Weinherbstes Niederösterreich“, einer der größten weintouristischen Veranstaltungsreihen Europas. Denk sei eine Persönlichkeit mit vielen Facetten und Talenten, neben Seelsorger und Weinkenner auch ein sehr musischer Mensch und ein exzellenter Jazztrompeter. Der Landeshauptmann zitierte ein Motto Pfarrer Denks: „Genießen heißt, die Schöpfung ernst zu nehmen“.

Denk dankte den vielen Menschen, die ihn in seinem Leben begleitet haben, und bezeichnete den Wein als „eine Brücke zu den Menschen“, die auch der Seelsorge die Chance gebe, Menschen zu erreichen, die der Kirche nicht nahe stehen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung