29.10.2002 | 00:00

Gezielte Arbeitsmarktpolitik ein Gebot der Stunde

117. AKNÖ-Vollversammlung in St.Pölten

„In Niederösterreich gibt es derzeit so viele Arbeitslose wie seit Jahren nicht“, erklärte gestern Präsident Josef Staudinger anlässlich der 117. Vollversammlung der Arbeiterkammer Niederösterreich, die heute in St.Pölten abgehalten wird. Auch die Einkommenssituation habe sich nicht verbessert. „Da die Wirtschaft nicht von selbst anspringt, muss der Arbeitsmarkt gezielt angekurbelt werden.“ Die AKNÖ spricht sich deshalb in ihrer Vollversammlung für eine steuerliche Entlastung der kleineren und mittleren Einkommen aus. Außerdem erfordere die EU-Osterweiterung bildungspolitische Maßnahmen. Staudinger: „Die Übergangsfristen müssen entsprechend genutzt werden.“ Staudinger zog auch eine vorläufige Bilanz über das Hochwasserhilfspaket der AKNÖ: „Bisher haben 1.819 Betroffene das Soforthilfepaket in Anspruch genommen. Die AK hat insgesamt rund 616.000 Euro an Soforthilfe überwiesen und Kredite in der Höhe von 2,6 Millionen Euro bereitgestellt.“


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung