21.10.2002 | 00:00

Neunklassige Volksschule in Oberhausen errichtet

Gebäude wird von LH Pröll und LR Kranzl eröffnet

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landesrätin Christa Kranzl eröffnen am kommenden Mittwoch, 23. Oktober, um 9 Uhr in der Katastralgemeinde Oberhausen, die zur Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf (Bezirk Gänserndorf) gehört, eine neue Volksschule.

Das Gebäude wurde auf einem 16.350 Quadratmeter großen Grundstück errichtet, 2.720 Quadratmeter wurden verbaut. Die Volksschule bietet neun Klassen und drei Sonderunterrichtsräume und ist teilweise zweigeschossig angelegt. Im Erdgeschoss wurden die Zentralgarderoben, alle neun Klassen und die drei Sonderunterrichtsräume sowie Räume für Direktion, Lehrer, Arzt und Schulwart untergebracht. Die Aula für Pausen und Schulveranstaltungen liegt im Untergeschoss. Von hier gelangt man auch zum Pausenhof im Freigelände. Im Untergeschoss befinden sich weiters Werkraum, Hort und Schulküche.

Die Finanzierung der Volksschule – Gesamtkosten rund 3,49 Millionen Euro – erfolgte teilweise aus dem NÖ Schul- und Kindergartenfonds. Baubeginn war im März 2001, fertiggestellt wurde das Gebäude im August 2002.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung