21.10.2002 | 00:00

Firma Amada in Ternitz feiert 15-jähriges Firmenjubiläum

LH Pröll eröffnete neue Werkshalle

Aus Anlass des 15-jährigen Firmenjubiläums und der Eröffnung einer neuen Werkshalle hat das Unternehmen Amada in Ternitz, Bezirk Neunkirchen, zu einer großen Feier eingeladen. Neben vielen Geschäftsfreunden und Geschäftspartnern waren noch zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Politik mit Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll an der Spitze gekommen. Die Firma Amada wurde 1987 gegründet, erzeugt metallverarbeitende Maschinen und beschäftigt rund 130 Mitarbeiter.

„Dieses Unternehmen ist ein Vorbild und ein Symbol für die Entwicklung des Bundeslandes“, so der Landeshauptmann. Hier werde Gehirnschmalz investiert, Know-how entwickelt und in die ganze Welt exportiert. Diesen Weg wolle auch Niederösterreich mit seiner Technologieoffensive gehen. Durch das Investitionsprojekt im Umfang von rund 10 Millionen Euro sei eine hoch moderne Produktionsstätte entstanden, damit habe man den Firmenstandort in Ternitz nachhaltig abgesichert und 14 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen, sagte Pröll. Durch die Erweiterung der Produktionskapazitäten und neuer Produktionsschienen werde das Unternehmen zusätzliche Marktanteile erobern. Pröll: „Diese Investition ist der beste Beweis für den attraktiven Wirtschaftsstandort Niederösterreich.“ Zum Abschluss wurde dem Landeshauptmann von den Mitarbeitern der Firma Amada ein Scheck in der Höhe von 10.000 Euro für die Hochwasseropfer überreicht.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung