17.10.2002 | 00:00

Zusätzliche Investitionen in Erlebnispark Anderswelt

Projekt wird aus der Regionalförderung des Landes unterstützt

Im März dieses Jahres wurde nach rund zweijähriger Bauzeit in der Gemeinde Heidenreichstein (Bezirk Gmünd) der Themenpark Anderswelt eröffnet. Anderswelt ist eine Erlebnisanlage, die eine authentische Geschichte aus dem Waldviertel aufgreift und im Rahmen einer packenden, abenteuerlichen Story dramatisiert. Die Szenen greifen Phänomene des Waldviertels auf und machen den Besucher auf die Besonderheiten der Region aufmerksam. Auf dem rund 53.000 Quadratmeter umfassenden Areal finden sich neben dem Erlebnisbereich ein künstlich angelegter Landschafts- und Badeteich, ein Kinderspielbereich und ein Funpark mit Rollerskatingstrecke und Beachvolleyballplatz. Ferner besteht die Anlage aus einer Parkanlage und einem Shop.

Im Zuge der Errichtung ist es nun zu Zusatzinvestitionen in der Höhe von rund 760.000 Euro gekommen. So werden Gebäudeanteile und Einrichtungen der Gastronomie, die ursprünglich als eigenes Projekt eines Gastronomen vorgesehen waren, durch den Projektträger errichtet. Auch die Erweiterung des Eingangsgebäudes durch ein touristisches Informationsbüro zur Bewerbung der anderen regionalen touristischen Angebote ist Teil der Zusatzausgaben. Die Gesamtkosten für den zusätzlichen Finanzierungsplan belaufen sich auf 760.522 Euro. Aus der Regionalförderung des Landes wurden kürzlich dafür 284.435 Euro als Zuschuss genehmigt.

Anderswelt ist bis 3. November täglich zwischen 10 und 20 Uhr geöffnet. Informationen gibt es auch im Internet unter www.Anderswelt.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung