25.10.2002 | 06:11

530.251 unselbstständig Beschäftigte, 32.905 Arbeitslose in NÖ

Maßnahmenpaket von AMS und Land NÖ

Die schwache Konjunktur schlägt sich nach wie vor auch auf dem Arbeitsmarkt nieder. Die Zahl der Arbeitslosen in Niederösterreich (32.905 Personen) ist mit Ende September gegenüber dem Vormonat zwar um 1.686 oder 4,9 Prozent zurückgegangen, im Vergleich zu Ende September 2001 jedoch um 4.426 oder 15,5 Prozent gestiegen. Bundesweit waren mit Ende des Vormonats 199.780 Personen arbeitslos gemeldet.

In Niederösterreich gab es mit Ende September 530.251 unselbstständig Erwerbstätige, ein Plus von 150 Personen oder 0,03 Prozent gegenüber Ende September 2001, aber ein Minus von 2.220 oder 0,42 Prozent gegenüber dem Vormonat. Österreichweit waren mit Ende September 3.196.138 Personen unselbstständig beschäftigt, um 34.651 oder 1,07 Prozent weniger als im Vormonat.

Angesichts der schwierigen Lage am Arbeitsmarkt gibt es auch eine Reihe von Maßnahmenpaketen von Arbeitsmarktservice und Land Niederösterreich, insbesondere für Jugendliche, um sie in den Arbeitsmarkt zu integrieren. So beinhaltet das mit Oktober anlaufende Jugendprogramm für Niederösterreich einerseits die Begründung von Dienstverhältnissen bei gemeinnützigen Arbeitskräfteüberlassern sowie Arbeitstrainings und andererseits Facharbeiterintensivausbildung in Mangelberufen sowie das Angebot „klassischer“ Zusatzqualifikationen. Die Gesamtkosten für das Förderpaket betragen für die Jahre 2002 bis 2004 22,5 Millionen Euro. Darüber hinaus stehen noch zusätzlich insgesamt 3,8 Millionen Euro für 520 Lehrgangsplätze zur Verfügung, um die Lehrstellenlücke zu verkleinern.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung