16.09.2002 | 00:00

10 Jahre NÖ Stadterneuerung

Pröll: Interessen von Bürgern und Politik vereinigen

Die NÖ Stadterneuerung ist 10 Jahre alt: Die Initiative wurde 1992 von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll als Ergänzung zur Dorferneuerung ins Leben gerufen. „Vor 10 Jahren lautete das Motto, dass nur Dorf- und Stadterneuerung gemeinsam die Landerneuerung schaffen“, erklärte Pröll am Samstag bei der „Geburtstagsfeier“ der Stadterneuerung in Bad Vöslau. Die Stadterneuerung habe noch nicht diesen Siegeszug wie die Dorferneuerung angetreten. Bürgerbewegungen bräuchten Kompetenz. Pröll: „Es geht darum, die Interessen von Politik und Bürgern zusammenzuführen. Politik darf nicht an den Bedürfnissen der Bevölkerung vorbeiführen.“ Die Ziele der Stadterneuerung seien beispielsweise ein lebendiger Stadtkern, genügend Kommunikationszentren, Gemeinschaftssinn, Kooperation und Innovation sowie die Beteiligung der Bürger. Darüber hinaus soll die Stadterneuerung die Wirtschaftskraft und die Lebensqualität der Städte steigern. An der NÖ Stadterneuerung beteiligten sich bisher 35 Städte, das ist rund die Hälfte der niederösterreichischen Städte.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung