10.09.2002 | 00:00

Natura 2000-Gebiete im Internet

Eigener Kartendienst erleichtert Informationen

Die Natura 2000-Schutzgebiete und Schutzobjekte sind ab sofort im Internet abrufbar: Zur einfachen Information der Bevölkerung über die Natura 2000-Gebietsabgrenzungen wurden von der NÖGIS-Zentrale und der Abteilung Naturschutz ein eigener Kartendienst für das Internet entwickelt. „InterMAP“, so der Name, beinhaltet digitale Karten mit den gewünschten Natura 2000-Inhalten. Der Informationszugang ist dadurch erleichtert. Ab sofort ist es damit möglich, die genaue Lage der Schutzgebietsgrenze oder der Schutzobjekte in Erfahrung zu bringen. Landschaftsteile können bis auf die Maßstabsebene 1:5000 vergrößert werden, auch Luftbilder sind ab sofort abrufbar. Per Mausklick erfährt man auf Wunsch punktgenau, welche Lebensräume oder Tierarten in dem jeweiligen Gebietsteil zu schützen sind.

Der jetzt realisierte InterMAP-Modul „Natura 2000“, in dem Ergebnisse einer eigens durchgeführten Studie zur Benutzerfreundlichkeit in Internet-Kartendiensten eingearbeitet wurden, ist der Prototyp für künftige Kartendienste beim Amt der Niederösterreichischen Landesregierung.

Die neuen Internetseiten sind unter www.noe.gv.at, Kapitel Umweltschutz – Naturschutz, abrufbar.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung