06.09.2002 | 00:00

Wieder umfangreiches Seminarangebot der „umweltberatung“

Rund 120 Veranstaltungen im Herbst und im Winter

Die „umweltberatung“ bietet im Herbst und im Winter 2002/2003 wieder ein umfangreiches Seminarangebot an. Mehr als 120 Veranstaltungen zu den verschiedensten Themen stehen in allen Teilen des Landes und auch in Wien auf dem Programm. Klassiker wie das mehrtägige Hausbauseminar „Bauen mit der Sonne“ und Veranstaltungen zu den Themen Garten, Ernährung und Haushalt werden ebenso angeboten wie Energieberatungsseminare, Umweltschutzthemen, gesunde Schuljause und vieles andere mehr. „Wir wollen den Menschen Know-how in die Hand geben und damit einen Beitrag vom Reden zum Handeln leisten“, meinte Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka bei der gestrigen Präsentation des Seminarangebotes im Gasthaus Bonka in Oberkirchbach. Die Dichte und die Vielfalt der Seminarangebote lassen nichts zu wünschen übrig. Für Sobotka leistet die „umweltberatung“ damit wichtige Basisarbeit. „Eine nachhaltige und vorausschauende Umweltpolitik ist nur dann machbar, wenn sie von möglichst vielen Menschen mitgetragen wird und alle Lebensbereiche erfasst.“ Dazu sei es auch notwendig, der kleinräumigen Wirtschaft eine Chance der Positionierung zu geben. Dabei müsse Umweltschutz in den eigenen vier Wänden beginnen und dürfe auch vor Grenzen nicht Halt machen, ergänzte die Wiener Umweltstadträtin Dipl.Ing. Isabella Kossina, die ebenfalls der Präsentation der Broschüre beiwohnte. Das Angebot wird auch angenommen, wie bisherige Erfahrungen zeigen. Im Vorjahr verzeichneten die „umweltberatungs“-Seminare rund 94.000 Teilnehmer. Für die vom Hochwasser Betroffenen gibt es außerdem kostenlose Beratungen der Neugestaltung ihrer Gärten.

Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet unter www.umweltberatung.at abrufbar. Zudem kann das A 5-formatige und 45 Seiten umfassende Seminarprogrammheft bei der umweltberatung Niederösterreich, Telefon 02742/718 29, bzw. bei der umweltberatung Wien, Telefon 01/803 32 32, kostenlos bestellt werden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung