26.09.2002 | 18:58

532.898 unselbstständig Beschäftigte Ende August in NÖ

Wirtschaftaufschwung verzögert sich – hohe Arbeitslosenzahlen

In Niederösterreich gab es Ende August 532.898 unselbstständig Erwerbstätige (233.204 Frauen und 299.694 Männer), gegenüber dem Vormonat ein Rückgang um 2.686 oder 0,50 Prozent. Im Vergleich zu Ende August des Vorjahres ist die Zahl der Beschäftigten nahezu gleich geblieben.

Österreichweit waren mit Stand 31. August 3.230.820 Personen unselbstständig beschäftigt, ein Minus von 15.789 oder 0,49 Prozent gegenüber Ende Juli dieses Jahres. Gegenüber Ende August 2001 ist die Zahl der Beschäftigten jedoch um 9.890 oder 0,31 Prozent gestiegen.

Dass die Situation am Arbeitsmarkt weiterhin angespannt ist, zeigen auch die Arbeitslosenzahlen. In Niederösterreich waren Ende August 34.591 Personen (österreichweit 199.684) arbeitslos vorgemerkt, um 5.346 oder 18,3 Prozent mehr als zur gleichen Zeit des Vorjahres. Der Rückgang der Beschäftigung betrifft laut Arbeitsmarktservice (AMS) Niederösterreich nicht nur die krisengeschüttelte Bauwirtschaft und die Bereiche öffentliche Infrastruktur, sondern zunehmend auch die Sachgüterproduktion. Das AMS forciert deshalb neben einer Erhöhung der Qualifizierungsmaßnahmen auch die Vermittlungstätigkeit. Allein im August 2002 konnten mit 4.877 um 980 oder 25,1 Prozent mehr Arbeitslose in Beschäftigung gebracht werden als im Vorjahr.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung