03.09.2002 | 00:00

Arena Nova in Wiener Neustadt

Land unterstützt Ausbau mit 256.000 Euro

Die Business Messen Wiener Neustadt plant die Erweiterung ihrer Kapazität. Mit dem Bau einer vierten Messehalle und einer Rennstrecke wird der Weg in Richtung erlebnisorientierter Veranstaltungen und Events fortgesetzt, der mit der Errichtung einer multifunktionalen Messe-Sporthalle begonnen wurde.

Anlass für die geplanten baulichen Vorhaben ist der jährliche Großevent „EVN-Cup“ mit 20.000 Besuchern, der nach Wiener Neustadt verlegt werden soll. Diesbezüglich wurde mit der EVN ein Drei-Jahres-Vertrag abgeschlossen. Zur Abhaltung des EVN-Cups ist die Errichtung einer Rennstrecke erforderlich, die rund 1.000 Meter lang sein soll. Neben den EVN-Cup eröffnen sich mit dem Ausbau weitere Verwendungsmöglichkeiten wie die Durchführung von Sportevents, Großveranstaltungen, Pferde- und Gartenmessen.

Weiters soll die Multifunktionshalle Arena 4 errichtet werden. Die neue Halle wird einen Asphaltboden, Trapezblechwände, eine Trägerkonstruktion aus Holz-Leim-Bindern und ein Planendach aufweisen. Sie wird an die bestehende Heizstruktur und an das vorhandene Stromnetz angeschlossen.

Die zusätzliche Infrastruktur lässt somit eine größere Zahl von Veranstaltungen auch während der Sommermonate erwarten. Dazu werden vierzehn Arbeitsplätze abgesichert und eine zusätzliche Beschäftigung von zumindest vier Personen geschaffen.

Der Investitionsplan für den Ausbau der Messeinfrastruktur sieht Ausgaben in der Höhe von 512.000 Euro vor. Für dieses Projekt – Fertigstellung Ende 2002 – hat die NÖ Landesregierung im Umlaufweg 256.000 Euro Zuschuss aus Regionalförderungsmitteln bewilligt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung