02.09.2002 | 01:00

1.000 Tonnen Zement für Hochwassergeschädigte

LR Gabmann dankt Firma Lafarge Perlmooser

Mit 1.000 Tonnen Zement im Wert von 110.000 Euro trägt die Firma Lafarge Perlmooser effizient und unbürokratisch zur Beseitigung jener Bauschäden im Privatbereich und bei Gewerbebetrieben bei, die durch die Flutkatastrophe im August in Niederösterreich verursacht wurden. Lafarge Perlmooser-Generaldirektor Mag. Peter Orisich überreichte heute Landesrat Ernest Gabmann einen Gutschein über 110.000 Euro.

In der Praxis werden insgesamt 850 Gutscheine über jeweils 1,2 Tonnen Zement („der rote“) von Lafarge Perlmooser der zentralen Koordinationsstelle in der NÖ Landesregierung übergeben. Diese setzt sich dann mit den Bezirkshauptmannschaften in Verbindung, um die am schwersten Betroffenen zu identifizieren und ihnen die Gutscheine weiterzuleiten. Die Zement-Gutscheine können bis 31. Dezember bei allen Lagerhaus-Filialen sowie beim Baustoff-Fachhandel in Wien und in Niederösterreich eingelöst werden.

Landesrat Gabmann: „Wir sind wirklich überwältigt von der Welle der Hilfsbereitschaft. Viele Unternehmen haben mit ihren umfangreichen Sachspenden beigetragen, die großen Sorgen der Bevölkerung nach der Flutkatastrophe ein wenig zu lindern. Unser besonderer Dank gilt natürlich Lafarge Perlmooser, die mit ihrer großzügigen Aktion mithelfen, die oft schwer beschädigte Bausubstanz relativ rasch wieder herstellen zu können.“


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung