30.08.2002 | 00:00

14. September: 3. Niederösterreich Kulturtag

Kulturelle Vielfalt im ganzen Land

Der 3. Niederösterreich Kulturtag am 14. September stellt, wie schon in den vergangenen beiden Jahren, das gesamte Bundesland als vielfältige Kunst- und Kulturlandschaft vor. Die von der Kulturvernetzung Niederösterreich und der Niederösterreich Kulturwirtschaft koordinierte Angebotspalette bietet dabei neben Bekanntem so manche Überraschung. Als ganz besonderes Highlight wird nach der Kremser Kunstmeile im Vorjahr heuer die Artothek, Niederösterreichs genial einfacher Kunstverleih, in Krems eröffnet. Sie wird die Möglichkeit bieten, österreichweit unbürokratisch und günstig Originalkunstwerke auszuleihen.

Im Industrieviertel bieten die Kulturveranstalter Ausstellungen, Aktionsprojekte, Konzerte, Lesungen sowie Workshops und Kunstgespräche. Hinter die Kulissen der Archäologie kann man in Carnuntum blicken, die weiteren Veranstaltungsorte sind Bad Fischau, Gloggnitz, Klosterneuburg, Kottingbrunn und Mauerbach. Ein spezieller Shuttle-Service wird die Überbrückung von Distanzen erleichtern.

Das Mostviertel bietet ebenfalls einen Shuttledienst an, um Matineen, Ausstellungseröffnungen, Führungen und Performances bequem erreichen zu können. Buchpräsentationen und Ausstellungen gibt es in Weistrach, St.Peter in der Au, Ulmerfeld, Kirchstetten und Neulengbach. Mit dem „Making of“ des Musicals „Bambolona“ wartet Blindenmarkt auf, auf der Schallaburg ist unter anderem der Sudan zu Gast. Die Landeshauptstadt glänzt mit Jugendstilmalerei, Archäologie, zeitgenössischer Kunst und einem klingenden Turm. Ein buntes Fest der Kulturen veranstaltet Waidhofen an der Ybbs.

Im Waldviertel wird sich die Stadt Drosendorf in einen Schauplatz der Illusionen verwandeln, Grafenegg bietet Märchenhaftes und widmet sich der norwegischen Musik, in Horn steht der landwirtschaftliche Alltag im Mittelpunkt. Die Kunstmeile Krems zeigt Ausstellungsprojekte, Workshops, Literatur und Musik. Weitere Veranstaltungen kann man in Schweiggers und Waidhofen an der Thaya besuchen.

Herrnbaumgarten, Mistelbach, Niedersulz und Wolkersdorf vertreten das Weinviertel und bieten Fotografie, ein Generationenfest sowie Aktionsprogramme für Jung und Alt. In Wolkersdorf erwartet die Besucher eine Ausstellungseröffnung und ein Kinderworkshop.

Detailinformationen gibt es bei der Kulturvernetzung Industrieviertel (Telefon 02639/ 2552), der Kulturvernetzung Mostviertel (Telefon 07442/536 11), der Kulturvernetzung Waldviertel (Telefon 02842/201 31), der Kulturvernetzung Weinviertel (Telefon 02572/202 50) sowie per e-mail unter info@kulturtag.at. Im Internet findet man Informationen unter www.kulturtag.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung