28.08.2002 | 00:00

Tonkünstlerorchester spielt für Hochwasseropfer

Benefizkonzert in der Stiftskirche Melk

Auch das Niederösterreichische Tonkünstlerorchester will seinen Beitrag zur Bewältigung der Folgen der Hochwasser-Katastrophe leisten. Das Orchester hat seine Matinee am 15. September im Stift Melk unter das Zeichen der Hochwasser-Hilfe gestellt, die Veranstaltung steht im Zusammenhang mit dem Festival „Allegro Vivo“. Unter der Leitung von Bijan Khadem-Missagh spielt Josef Bammer das Konzert für Trompete und Orchester von Joseph Haydn, auf dem Programm steht weiters die 5. Symphonie von Ludwig van Beethoven. Karten für dieses Konzert gibt es im Vorverkauf bei Allegro Vivo, Telefon 02982/4319.

Weitere Benefizkonzerte im Stift Melk gibt es heute Abend sowie am 28. September. Heute konzertiert um 19 Uhr die Gruppe „Bluatschink“ im Kolomanisaal, am 28. September ist die Gruppe „Pepi and his hot 8“ um 19.30 Uhr im barocken Weinkeller des Stiftes zu hören. Eintrittskarten für diese Konzerte gibt es an Ort und Stelle, für „Bluatschink“ auch im Büro der Grünen Niederösterreichs, Telefon 02742/31 06 60.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung