26.08.2002 | 00:00

Dank der finanziellen Hilfe von LH Pröll:

Marienstatue am Kirchenplatz von Radlbrunn renoviert

Nach Errichtung eines Dorfzentrums zählt nun die Neugestaltung und Restaurierung des Kirchenplatzes und seiner Denkmäler zu den wichtigsten kommunalen Anliegen der Ziersdorfer Katastralgemeinde Radlbrunn, dem Heimatort von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Kürzlich wurde das Kirchendach saniert, nun erstrahlt die aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts stammende Mariensäule dank des örtlichen Dorferneuerungsvereins und der finanziellen Hilfe des Landeshauptmannes wieder in neuem Glanz. Die durch die Witterung arg in Mitleidenschaft gezogene und nun renovierte Marienstatue sorge für ein besonderes Ambiente des Kirchenplatzes, dem Herzstück von Radlbrunn, so Pröll bei der gestrigen Segnung. Die Renovierung sei auch Ausdruck und Symbol dafür, dass die Dorfgemeinschaft stimme. In einem weiteren Schritt soll nun das Kriegerdenkmal restauriert und neu gestaltet werden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung