14.08.2002 | 00:00

Internationale Gartenbaumesse in Tulln

Einzigartige Vielfalt auf Österreichs bedeutendster Blumenschau

Was einst als kleiner Blumenkorso begann, ist mittlerweile ein Mega-Event auf dem Gartenbausektor. In Tulln, das im Vorjahr im Zuge der „Entente Florale“ auch zur schönst geschmückten Blumenstadt Europas gekürt wurde, findet vom 22. bis 26. August wieder die Internationale Gartenbaumesse statt. Den Besuchern wird auf dem rund 85.000 Quadratmeter großen Messeareal – davon sind 22.500 Quadratmeter überdacht – eine einzigartige Qualität und Vielfalt unterschiedlichster Blumenarten und Blütendüfte präsentiert. Gestalter aus ganz Österreich zeigen ihre Kunst mit Blumen und Pflanzen der österreichischen Gärtner. Neben Blumen und Zierpflanzen werden auch „Alles rund ums Gemüse“, Gartengeräte, Wintergärten, Zubehör zur Garten- und Landschaftsgestaltung bis hin zu Gartenmöbeln, Springbrunnen, Schwimmteichen, Fachliteratur und vieles andere mehr gezeigt. Dazu gibt es außergewöhnliche Präsentationen und Arrangements, eine Vielzahl von Vorführungen und Vorträgen, ein umfangreiches Informations- und Beratungsangebot sowie zahlreiche Sonderschauen. Auch viele Einrichtungen wie beispielsweise die NÖ Baumschulen, der NÖ Landesobstbauverband, die Landes-Landwirtschaftskammer, die Österreichische Gartenbaugesellschaft, die Umweltberatung etc. nützen die Gelegenheit, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.

Parallel zur Internationalen Gartenbaumesse findet auch wieder die ÖGATECH statt, die für viele Floristen, Erwerbsgärtner und Wiederverkäufer aus dem In- und Ausland ein unverzichtbarer Bestandteil geworden ist. Die Maschinen und Geräte des Garten- und Landschaftsbaus sind für den Fachbesucher zum Testen auf einem eigenen zusätzlichen Vorführgelände ausgestellt. Beim Publikumshit der Tullner Messen werden heuer wieder mehr als 100.000 Besucher erwartet.

Weitere Informationen: Tullner Messe Ges.m.b.H., Telefon 02272/62 40 30, e-mail messe@tulln.at bzw. www.tulln.at/messe.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung