24.07.2002 | 00:00

Regionales Kulturwunder Wald4tler Hoftheater

Coverstory des neuen „morgen“ widmet sich Pürbach

Niederösterreich befindet sich wieder mitten im Festspielsommer, dem trägt auch die soeben erschienene Juli-Ausgabe der Kulturzeitschrift „morgen – Kulturberichte“ Rechnung: Neben der Coverstory „Varruckte G’schicht“ von Conny Hannes Mayer über das Wald4tler Hoftheater Pürbach finden sich auch Beiträge von Michael Blees über das Musicalfestival Bruck an der Leitha („Botschaft für Kleinbürger“), Waltner Dobner über „Don Giovanni“ in Reinsberg („Mozart in der Ruine“) und Meinhard Rauchensteiner über die Raimund-Spiele Gutenstein („Psychodrama? Hanstwurstiade?“).

„ABCDancecompany“ von Edith M. Wolf Perez über die neue Kompanie des Festspielhauses St.Pölten und „Doppelt treu“ von Walter Dobner über die Staatsopernpremiere von „Der Riese vom Steinfeld“ runden den Bereich der darstellenden Künste ab. Der Literatur widmen sich die Artikel „Ateliergäste“ von Wolfgang Kühn über das Unabhängige Literaturhaus NÖ und „Kranke Hyäne“ von H. Wolf Käfer über Martin Amanshauser.

Aus der breiten Palette der derzeit in Niederösterreich gezeigten Ausstellungen werden „Verdrängt und vergessen – Die jüdische Gemeinde in Mistelbach“ („Verdrängt, vergessen“ von Ferdinand Altmann), „Donau, Dünen, Löß – Ein Beitrag zur Natur- und Landschaftsgeschichte Niederösterreichs“ auf Schloss Niederweiden („Urwälder, Steppen, Kraftwerke ...“ von Heinz Wiesbauer), die Wolfgang Hutter-Ausstellung im Schiele-Museum Tulln („Blumen, die nicht welken“ von Angelica Bäumer), „100 Jahre Radio in Österreich“ auf der Schallaburg („Hier Radio Hekaphon“ von Tessa Brandl) und „Germanen am Plattensee“ im Museum für Frühgeschichte des Landes Niederösterreich in Schloss Traismauer („Germanen am Balaton?“ von Helmut Windl) vorgestellt. Etwas weiter entführt „Lausitz – wo?“ von Siegfried Hildebrand über „Welt-Macht-Geist. Das Haus Habsburg und die Oberlausitz 1526 – 1535“ in Zittau/Sachsen.

Unter südlicher Sonne hingegen angesiedelt ist das „Paradies Paliano“, Gastateliers für „Italienfahrer“ im 21. Jahrhundert, das von Elfriede Bruckmeier vorgestellt wird. Porträts der Konzeptkünstlerin Barbara Höller („Null + Nichts = Loch + Etwas“ von Dagmar Travner), des ORF-Landesdirektors Norbert Gollinger („Gute Nachrichten“ von Hans Ströbitzer), des Komponisten Richard Stoehr („Bernsteins Lehrer“ von Beate Hennenberg) und Arnold Schönberg im Hinblick auf das Mödlinger Schönberg-Haus („Denk-Gedenkstätte“ von Günther Frohmann) runden das Heft 7 ab.

Ergänzt um Veranstaltungshinweise, Bücher- und Plattentipps ist „morgen – Kulturberichte“ zum Preis von 2,90 Euro im Handel erhältlich bzw. unter der Telefonnummer 02742/9005-13729 oder 12181 bestellbar.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung