18.07.2002 | 00:00

„Glatt & verkehrt“ mit internationalen Schwerpunkten

Donau-Universität veranstaltet begleitendes Symposion

Vom 27. Juli bis 4. August findet in Krems bereits zum 7. Mal das Volksmusik-Festival „Glatt & verkehrt“ statt. Neben großen Namen der Weltmusik-Szene wie Radio Tarifa aus Andalusien oder der Band „Sabah Habas Mustapha“ gibt es auch einen Klarinetten-Schwerpunkt mit Giora Feidman und Djivan Gasparyan aus Armenien. Die Eröffnung erfolgt mit einem Neapel-Abend mit Peppe Barra und Nando Citarella, daneben auch heimische Ensembles wie die Familie Burgstaller oder Mnozil Brass. Im Hof der Winzergenossenschaft Krems gibt es vier Konzerte, exquisite Verpflegung und Wein aus der Region. Das Begleitprogramm ist dem im letzten Jahr verstorbenen Komponisten und Musiker Werner P. Pirchner gewidmet. Dabei kommt ein Werk zur Aufführung, das auf Grund einer Initiative von „Kunst gegen Gewalt“ des Bundeskanzleramtes entstanden ist. Es geht später auf Bundesländer-Tournee.

Die Donau-Universität Krems veranstaltet ein begleitendes Symposion zum Thema „Unterwegs – zur Problematik der musikalischen Emigration im 20. Jahrhundert“. Es diskutieren Experten aus dem Bereich der Medien und der zeitgenössischen Musik. Der ORF wird einige Konzerte übertragen, eine CD enthält Mitschnitte des Vorjahres-Festivals und erscheint zeitgerecht zum heurigen Festival.

Kartenbestellungen sind unter der Telefonnummer 02732/90 80 33 möglich.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung