17.07.2002 | 00:00

Lehrgang „Betriebswirtschaftslehre und Kommunikation“

Berufsbegleitendes Studium am RIZ Wiener Neustadt

Bereits zum 11. Mal veranstalten die Regionalen Innovationszentren in Niederösterreich (RIZ) den universitären Lehrgang „Betriebswirtschaftslehre & Kommunikation“. In vier Semestern vermittelt dieser Lehrgang neben erstklassigem BWL-Know-how auch Führungskompetenzen und tiefgehende IT-Anwenderkenntnisse. Gestartet wird am 28. September im RIZ Wiener Neustadt.

Der Lehrgang „Betriebswirtschaftslehre & Kommunikation“ richtet sich nicht nur an Techniker. Auch Absolventen anderer nicht betriebswirtschaftlicher Ausbildungen, die bestrebt sind die wirtschaftlichen Hintergründe ihrer Arbeit besser zu verstehen, können sich profundes Wissen holen. Der Lehrgang bietet weiters eine besonders gute Gelegenheit für Unternehmensgründer und Jungunternehmer, ihr kaufmännisches Know-how aufzupolieren.

Da das Studium nur berufsbegleitend absolviert werden kann, wurde es entsprechend teilnehmerorientiert organisiert. Das betriebswirtschaftliche, rechtliche und volkswirtschaftliche Basiswissen wird großteils im Selbststudium erarbeitet. Die Seminartage dienen der Diskussion von Fallstudien und Anwendungsproblemen aus dem Erfahrungsbereich der Teilnehmer. Dadurch haben Berufstätige die Möglichkeit, sich große Teile der Studienzeit frei einzuteilen. So finden die Seminare meist an Werktagen zwischen 17.30 und 21 Uhr statt. Persönlichkeitsbildende Kurse werden zu Blöcken, die auch an Wochenenden stattfinden können, zusammengefasst. Um Mehrkosten für die Teilnehmer zu vermeiden, wurde ein spezielles Augenmerk auf kreative und kommunikative Einheiten gelegt. Präsentations-, Moderations- und Argumentationstechniken sind nur einige davon.

Die Absolventen schließen nach erfolgreicher Absolvierung der einzelnen Kurse und Prüfungen, sowie einer Projektarbeit und eines Abschlussreferates mit dem Titel „Akademische/r Kaufmann/frau für Betriebswirtschaft und Kommunikation“ ab.

Für das nächste Semester werden wieder maximal 36 Ausbildungsplätze vergeben. Interessenten haben die Möglichkeit sich direkt über das Internet www.riz.at unter Easy Training zu bewerben. Nähere Informationen erhalten sie aber auch bei Ulrike Haderer, Telefon 02622/263 26-117.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung