08.07.2002 | 00:00

Neue Park-and-ride-Anlage für Kirchberg am Wagram

92 Pkw- und 10 überdachte Zweiradabstellplätze beim Bahnhof

In Kirchberg am Wagram (Bezirk Tulln) wird eine neue Park-and-ride-Anlage errichtet. Die Anlage wird beim Bahnhof der Marktgemeinde gebaut und soll nach Fertigstellung 92 Pkw-Abstellplätze und rund 10 überdachte Zweiradabstellplätze bieten. Außerdem werden bei der bereits bestehenden Fahrradüberdachung neue Ständer für 40 Fahrräder montiert. Für Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wird damit eine weitere, nach regionalem Bedarf und regionaler Situation angepasste Anlage errichtet, die künftig das Pendeln erleichtert und damit auch den öffentlichen Personennahverkehr attraktiv macht. Erfahrungen hätten gezeigt, dass die große Zahl an bereits vorhandenen Park-and-ride-Anlagen entlang des NÖ Schienennetzes sehr gut angenommen wird.

Die Gesamtkosten für dieses Bauvorhaben, das im Zeitraum von September bis November 2002 realisiert wird, belaufen sich inklusive des Erwerbs der erforderlichen Grundstücksfläche auf rund 221.652,16 Euro. Auf Grundlage eines Übereinkommens zwischen Niederösterreich und dem Bund übernimmt das Land 40 Prozent und die ÖBB 50 Prozent der Kosten, für die restlichen 10 Prozent kommt die Marktgemeinde Kirchberg am Wagram auf. Für die Planung und Durchführung der Anlage zeichnen die ÖBB verantwortlich.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung