24.06.2002 | 00:00

Erlach: Neuer gläserner Kreuzweg

Verbindung vom Ort zum Waldfriedhof

Erlach, Bezirk Wiener Neustadt, hat seit kurzem einen so genannten gläsernen Kreuzweg. Der 14 Stationen-Kreuzweg wurde vom Erlacher Glaskünstler Alois Hammer gestaltet und am vergangenen Samstag offiziell gesegnet. Der Kreuzweg verbindet den Ort mit dem Waldfriedhof und der alten Ulrichskirche. Die Kosten dafür beliefen sich auf 37.000 Euro. Das Geld wurde von privaten Sponsoren aufgetrieben.

Landeshauptmann Pröll meinte, der Kreuzweg sei Symbol für die funktionierende Dorfgemeinschaft. Der christliche Gedanke sei in Niederösterreichs Gemeinden verankert. Politik müsse für die Zukunft gemacht werden und Folgen beachten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung