12.06.2002 | 00:00

Ehrenzeichen-Überreichung im NÖ Landhaus

Pröll: „Gute EU-Zwischenbilanz Niederösterreichs“

„Der Wegfall des Eisernen Vorhanges vor nunmehr 13 Jahren hat unser Bundesland in den Mittelpunkt des Kontinents gerückt und uns völlig neue Entwicklungsperspektiven gegeben. Um die Entwicklung des Landes voranzubringen, waren Menschen notwendig, die mehr tun als ihre Pflicht, Menschen mit Vorbildwirkung“, erklärte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern anlässlich der Überreichung von Ehrenzeichen an verdiente Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher. Dieses Land müsse auch eine „Insel der Menschlichkeit“ bleiben. Bei der Hochwasserkatastrophe vor wenigen Tagen war gravierender Schaden eingetreten, hier werde rasch und unbürokratisch geholfen. „Dabei zeigt sich, dass diese Familie Niederösterreich in Ordnung ist“, erklärte der Landeshauptmann.

Unter den 72 Ausgezeichneten befanden sich auch drei Lebensretter: Walter Leirer hatte vom Dach des Altenwohnheimes Hinterbrühl eine alte Frau geborgen, Hubert Bieder rettete einen 13-jährigen aus einer Wehranlage der Traisen, und der Rauchfangkehrer Maximilian Kaufmann barg eine 75-jährige Frau aus einem brennenden Einfamilienhaus.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung