11.06.2002 | 00:00

Neues Seminarzentrum im Brauhotel Weitra

4-Sterne-Hotel mit hauseigener Brauerei

Das Brauhotel Weitra zählt seit Jahren zu den ersten Adressen der Region. Nun wurde in dem 4-Sterne-Hotel, das sich in einem denkmalgeschützten Haus am historischen Stadtplatz von Weitra befindet, mit Kosten von rund 290.000 Euro ein eigenes Seminarzentrum mit drei für bis zu 60 Personen geeigneten, modernst ausgestatteten Seminarräumen eingerichtet. Das Seminarzentrum wurde kürzlich von Landesrat Ernest Gabmann offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Das Brauhotel ist ein sogenannter Wohlfühlbetrieb der Xundheitswelt, in dem in der hauseigenen kleinen Brauerei nach althergebrachter Tradition auch das bekannte naturtrübe und unfiltrierte Hausbier gebraut wird. Dazu werden die Gäste in den zwei Restaurants mit kreativen Gerichten wie auch mit Bodenständigem verwöhnt, und zwar mit Produkten aus dem „Ökologischen Kreislauf Moorbad Harbach“, ein europaweit einzigartiges landwirtschaftliches Musterprojekt, das auf organisch-biologischem Landbau und kurzen Transportwegen beruht. Dazu gibt es in dem 4-Sterne-Hotel, das in einem mittelalterlichen Hofbräuhaus untergebracht ist und das seit Jänner dieses Jahres das „Österreichische Umweltzeichen für Tourismusbetriebe“ trägt, gemütlich eingerichtete Zimmer, Sauna, Solarium und Massagen sowie spezielle Arrangements, Wochenangebote und Wochenendpackages rund ums Bier. Auch Sportbegeisterten wird in der Region mit dem 18-Loch-Golfplatz, Hallenbad, Badeteich, Tennisplätze und einer Waldkneipp-Anlage Einiges geboten.

Nähere Informationen: Brauhotel Weitra GesmbH, Telefon 02856/2936, e-mail office@brauhotel.at bzw. www.tiscover.at/brauhotel.weitra.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung