11.06.2002 | 00:00

Ehemalige Schiffswerft Korneuburg wird Kulturzentrum

Land unterstützt Projekt aus der Regionalförderung

Im Oktober des Vorjahres haben in der ehemaligen Schiffswerft Korneuburg Sanierungsarbeiten mit dem Ziel begonnen, drei alte Backsteinbauten zu einem Kulturzentrum auszubauen, in dem sowohl lokale als auch zeitgenössische Projekte durchgeführt bzw. Konzerte und Firmenevents veranstaltet werden. Auch das NÖ Donaufestival hat den Standort Korneuburg bekanntlich fix in sein Programm aufgenommen.

Für diese Renovierungsarbeiten, die bis März 2003 abgeschlossen sein sollen, hat die NÖ Landesregierung bei ihrer Sitzung in der Vorwoche einen Zuschuss von über 400.000 Euro aus der Regionalförderung bewilligt. Insgesamt ist das EURO FIT-Projekt mit Kosten von 1.126.430 Euro verbunden, Projektträger ist die Immofonds Korneuburg.

Die Investitionen umfassen sämtliche Außenrenovierungsarbeiten sowie Strom- und Wasserversorgung, eine Heizungsanlage inklusive Radiatoren und Temperaturregelung, die Vorbereitung der Kanalisation, die Erneuerung des Daches bzw. Spenglerarbeiten und Installationen im Bühnenbereich. Darüber hinaus sind die Erneuerung der Fenster und Türen sowie die Fertigstellung der Lüftungs- und Klimaanlage bzw. der gesamten Bühnentechnik vorgesehen.

In der ca. 780 Quadratmeter großen Veranstaltungshalle werden bei aufgebauten Tribünen etwa 550 Menschen Platz finden, unbestuhlt hat die Halle eine Kapazität von rund 650 Besuchern. Zu Beginn sind ab 2002 ca. 60 bis 70 Veranstaltungen geplant, erwartet wird eine steigende Auslastung in den kommenden drei bis fünf Jahren.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung