06.06.2002 | 00:00

Größte Kindersicherheitsveranstaltung in NÖ am 7. Juni

Sobotka: NÖZV ist erfolgreiche Service-Einrichtung für Bevölkerung

Die Kindersicherheitsolympiade ist die größte Kindersicherheitsveranstaltung in Niederösterreich. Die Siegerklassen der Vorbewerbe, die beste zweite Klasse der Vorbewerbe und eine Fixstarter-Klasse aus dem Veranstaltungsort treten morgen, 7. Juni, zwischen 8.30 und 13 Uhr im großen Hangar der AUA am Flughafen Wien-Schwechat zum Landesfinale an. Veranstalter ist der NÖ Zivilschutzverband, unterstützt von Confetti TV.

96 Volksschüler haben an den acht Vorbewerben teilgenommen, 6.700 Schüler waren an den Wettkämpfen als Teilnehmer oder Schlachtenbummler dabei. „Der NÖ Zivilschutzverband führt diese Veranstaltung heuer das dritte Jahr durch. Sie ist ein wesentlicher Beitrag zur Hebung des Sicherheitswissens und der Unfallverhütung der Schulkinder. Die Volksschulkinder der 4. Klassen Niederösterreichs können so mit Spiel und Spaß wichtige Sicherheitstipps erlernen“, erklärt NÖZV-Präsident Hans Klupper.

„Ein effektiver Zivilschutz erfordert nicht nur Schutzvorkehrungen des Staates und der Einsatzorganisationen, er verlangt auch das aktive Mittun des einzelnen Bürgers. Denn gegen Katastrophen, egal welcher Art, wird es keinen hundertprozentigen Schutz geben. Daher sind die Tätigkeiten des NÖ Zivilschutzverbandes für Niederösterreich als einer ‚Insel der Menschlichkeit‘ von großer Bedeutung und eine erfolgreiche Service-Einrichtung für unsere Bevölkerung“, ist auch Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka überzeugt.

Für das Landesfinale haben sich folgende Sieger der Vorbewerbe qualifiziert: für den Bezirk Mödling die VS Hinterbrühl (391 Punkte), für den Bezirk Wiener Neustadt-Land die VS Sollenau (361 Punkte), für den Bezirk St.Pölten-Land die VS Neidling (359 Punkte), für den Bezirk Zwettl die VS Schweiggers (357 Punkte), für den Bezirk Hollabrunn die VS Maissau (350 Punkte), für den Bezirk Waidhofen an der Ybbs die VS Windhag (346 Punkte), für den Bezirk Waidhofen an der Thaya die VS Pfaffenschlag (345 Punkte) und für den Bezirk Wien-Umgebung die VS Purkersdorf (340 Punkte). Bester Zweiter der Vorbewerbe wurde aus dem Bezirk Mödling die VS Maria Enzersdorf (363 Punkte), als Fixstarter für den Austragungsort des Landesfinales tritt die VS Schwechat-Mannswörth an.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung