31.05.2002 | 00:00

Feuerwehr Spillern feierte 130-jähriges Bestehen

Historischer Feuerwehrumzug und ein Museum

Die freiwillige Feuerwehr Spillern im Bezirk Korneuburg feiert heuer ihr 130-jähriges Bestehen. Sie zählt damit zu den ältesten Feuerwehren in Niederösterreich. Dieses Jubiläum stand gestern im Mittelpunkt eines Festaktes, an dem auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll teilnahm. Außerdem wurde das im Obergeschoss des Feuerwehrhauses eingerichtete Feuerwehrmuseum eröffnet, das auf rund 200 Quadratmetern an hand zahlreicher Exponate und Ausstellungstücke die Feuerwehrgeschichte des Ortes zeigt. Darüber hinaus sind alte Geräte des täglichen Gebrauchs sowie Feuerwehrhelme aus der ganzen Welt zu sehen. Für den Landeshauptmann wird mit der Jubiläumsfeier auch eine Brücke zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gebaut. Damit werde dokumentiert, dass Solidarität und Miteinander in diesem Ort seit vielen Generationen groß geschrieben werden. „Das Feuerwehrwesen ist heute ein Kitt unserer Gesellschaft und steht für den Familiensinn in Niederösterreich, unabhängig von der Herkunft und der politischen Gesinnung“, ist Pröll überzeugt.

Mit einem historischen Feuerwehrumzug stand gestern Nachmittag (15 Uhr) im rund 1.700 Einwohner zählenden Spillern ein weiterer Höhepunkt der Jubiläumsfeiern auf dem Programm. Eine große Zahl pferdebespannter, traktorgezogener und motorisierter Fahrzeuge gaben einen eindrucksvollen Einblick über die Entwicklung der Feuerwehr Spillern seit der Gründung im Jahr 1872.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung