24.05.2002 | 00:00

St.Pölten, Melk und Fels am Wagram

Kulturhighlights am Wochenende

Einige besondere kulturelle Highlights gibt es am kommenden Wochenende in Niederösterreich: In einer Uraufführung spielen am Samstag, 25. Mai, im Festspielhaus St.Pölten (19.30 Uhr, Großer Saal) das Niederösterreichische Tonkünstlerorchester und Neuwirth & Extremschrammeln Werke von Roland Joseph Leopold Neuwirth. Neuwirth, geboren 1950 in Wien, Wienerliedkomponist, Texter, Sänger und Kontragitarrist, schrieb an die 300 Lieder, daneben Theater-, Film- und Hörspielmusik sowie Werke für Orchester. Im Zusammenspiel mit einem klassischen Symphonieorchester soll eine originelle Mischung aus Pop, Jazz, Blues und peppiger Schrammelmusik entstehen.

Am Sonntag, 26. Mai, beginnt dann das bis 29. Mai anberaumte 11. St.Pöltner Literaturfest. Dabei werden Martin Haidinger aus Karl Kraus‘ „Die letzten Tage der Menschheit“ (26. Mai, 19 Uhr, Buchhandlung Amadeus), Martin Amanshauser aus „100.000 verkaufte Exemplare“ (27. Mai, 20 Uhr, ehemalige Synagoge), Kurt Ostbahn mit Kleinkombo aus den Werken von Günter Brödl (28. Mai, 20 Uhr, ehemalige Synagoge) und Daniel Glattauer aus „Die Ameisenerzählung“ (29. Mai, 20 Uhr, ehemalige Synagoge) lesen. Vom 27. bis 29. Mai stehen zudem in der ehemaligen Synagoge jeweils um 10 Uhr Kinderlesungen auf dem Programm.

Im Melker Stadtsaal wird am Samstag, 25. Mai, um 19.30 Uhr die Ausstellung „Melk 1938 – 1945. Nationalsozialismus in einer Kleinstadt“ eröffnet, die, begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm, bis 26. Oktober zu sehen sein wird. Beleuchtet werden die Vorgeschichte dieser Jahre, die Wegbereiter des Nationalsozialismus, die Ideologie der „Bewegung“, die Einbettung in die schwierige Zwischenkriegszeit, der „Anschluss“ 1938, das Melker KZ, der Weltkrieg „zu Hause“ und das furchtbare Ende 1945.

In Fels am Wagram schließlich wird am Samstag, 25. Mai, um 14 Uhr die Ausstellung „artomania“ mit Metallobjekten, Malerei und Grafik von Robert Weber eröffnet. Weber, 1943 in Wien geboren, ist seit 1971 als freischaffender Maler und Grafiker tätig und betreibt seit 1980 ein Atelier in Scheiblingkirchen. Seine Arbeiten in der Schulgalerie der HS Fels sind bis 27. Oktober, Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Freitag von 8 bis 13 Uhr, Samstag von 8 bis 12 Uhr zu sehen. Im Anschluss an die Eröffnung findet das „artomania“-Höfefest mit Kunst- und Weinspaziergängen, Verkostung von Felser Weinen und kulinarischen Schmankerln statt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung