21.05.2002 | 00:00

„Ich pflanz mir einen Platz zum Spielen“

Vier innovative Spielplätze werden eröffnet

Spielplätze werden in Niederösterreich schöner und sicherer gestaltet: Von der Spiellandschaft Niederösterreich wurde von 1995 bis 2001 der Wettbewerb Spiel-T-Räume abgehalten, an dem sich insgesamt 300 Gemeinden beteiligten. Die Preisträger des letzten Wettbewerbes waren Poysdorf, Wieselburg-Land, Rossatz-Arnsdorf und Altendorf. Mit Hilfe von fachlicher Betreuung und unter dem Motto „Ich pflanz mir einen Platz zum Spielen“ wurden diese vier Modellprojekte nun realisiert. Die Spielplätze werden in den nächsten Wochen von Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop eröffnet: der Spielplatz Siedlung Süd in Poysdorf am Sonntag, 26. Mai, um 14.30 Uhr, der Dorfspielplatz in Altendorf am Sonntag, 2. Juni, um 10 Uhr und der Spielplatz in Rossatz-Arnsdorf am Sonntag, 14. Juli, um 10.30 Uhr. Der Spielplatz beim Teich in Wieselburg-Land wird von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka am Samstag, 8. Juni, um 14 Uhr eröffnet.

Die Arbeiten wurden von der jeweiligen Gemeinde mit Hilfe der Eltern und Kinder durchgeführt. Dazu wurden 27 verschiedene Sorten von Blüten- und Beerensträuchern sowie 16 unterschiedliche Obst- und Baumsorten gepflanzt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung