21.05.2002 | 00:00

Marktwappen für Wölbling

Pröll: Miteinander ist Kern des Erfolges

Die Marktgemeinde Wölbling (Bezirk St.Pölten) besitzt seit 1459 das Marktrecht. 1602 wurde der Gemeinde ein Siegelwappen verliehen. Am vergangenen Sonntag, 400 Jahre später, wurde das Wappen im Rahmen eines großen historischen Marktfestes von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll nochmals überreicht und bestätigt. Das Wappen wurde der Gemeinde für ihre kommunale Entwicklung verliehen. Wölbling hat derzeit rund 2.500 Einwohner. Das Wappen zeigt eine silberne Leiste, eine schwarze Kugel und einen Turm. Die Farben des Wappens sind daher grün-gelb-schwarz. „Taufpatin“ für die Gemeindefahne war die Gattin des Landeshauptmannes, Elisabeth Pröll.

„Der Umgang mit der Geschichte ist Beweis für die Zuneigung zur Heimat“, betonte Landeshauptmann Pröll. Aus der Vergangenheit und der Geschichte solle man sich für die Zukunft stärken. Wölbling sei eine lebendige Gemeinde mit guten wirtschaftlichen und sozialen Grundlagen. Ein Gemeindewappen sei immer Symbol für den Dank des Landes an die Gemeinde. Pröll: „Das Miteinander ist der Kern des Erfolges“. Durch den Fortschritt der Technik sollte jedoch nicht die persönliche Kommunikation vernachlässigt werden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung