17.05.2002 | 00:00

Ausstellungen, Lesungen, Literaturfeste

Unabhängiges Literaturhaus NÖ legt Vierteljahresprogramm vor

Freunde der zeitgenössischen Literatur kommen im Unabhängigen Literaturhaus NÖ in Krems auch in den nächsten drei Monaten voll auf ihre Rechnung. Die seit kurzem in ein neues Quartier im Erdgeschoss der ehemaligen Eybl-Fabrik in der Kunstmeile Krems übersiedelte Institution legt das Veranstaltungsprogramm von Mai bis Juli 2002 in Broschürenform vor:

Noch bis 31. Mai läuft die Ausstellung „Widerstand & Exil. Niederösterreichische Autorinnen und Autoren“. Vorgestellt werden Hugo Abel, Valerie Lorenz-Szabo und Wilhelm Szabo, Rudolf Johann Geist und Bruno Heilig.

Eine Lesung der Theodor Kramer-Preisträger 2002 Alfredo Bauer und Fritz Kalmar findet am 29. Mai statt.

Eine Buchpräsentation gibt es am 24. Mai. Der Titel des in der Edition Aramo erschienen Werkes ist „Mein Leid am Mittwoch – eine (fuß-)ballistische Bestandsaufnahme“. Enthalten sind Beiträge von Martin Amanshauser, Franzobel, Christian Futscher und anderen.

Am 7. Juni lesen die Schweizer Autoren Monica Cantieni, Jaques-Etienne Bovard, Fabio Pusterla und Leo Tour unter dem Motto „444 – 4 Sprachen – 4 AutorInnen – 4 Stationen“ in den Landessprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch.

Die Preisverleihung zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis (Kinderbuchpreis, Jugendbuchpreis, Illustrationspreis, Sachbuchpreis und Übersetzungspreis) findet am 11. Juni im Unabhängigen Literaturhaus statt.

Am 22. Juni gibt es in Schiltern ein literarisches Kellergassenfest, eine Fortsetzung des erfolgreichen ersten Kellergassenfestes. Als Literaten und Musiker wurden Radek Knapp, Max Blaeulich, Fritz Kohles, Thomas Hojsa und Helmut Emersberger aufgeboten.

Das Europafestival Drosendorf findet vom 4. bis 7. Juli statt. Der Filmklub Drosendorf wirkt mit, Ausflüge über die Grenze zu Lesungen im Schloss Uherce sind vorgesehen, weiters eine Lesung von Antonio Fian. Auch die Mitwirkung der rumänischen Zigeunerband Fanfare Ciocarlia ist gesichert.

In den Atelierwohnungen in den Obergeschossen der Eybl-Fabrik wohnen Alfredo Bauer (bis Ende Mai), dann die chinesische Literatin Chen Danyan und Pavel Dolmacka (Tschechien), die auch für literarische Gespräche offen sind.

Für 5. Juli ist „Literatur & Wiese“ angesetzt. Radek Knapp, Daniel Glattauer und Reinhard P. Gruber lesen im Grabenhof in Krügling bei Wieselburg.

Nähere Auskünfte und Kartenbestellungen sind unter der Telefonnummer 02732/728 84 möglich.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung