16.05.2002 | 00:00

Golf- und Freizeitpark Tullnerfeld eröffnet

Gabmann: Niederösterreich ist größte Golfregion Österreichs

Golf sei einer der Schwerpunkte im neuen Tourismusleitbild, die ursprüngliche Skepsis gegen den angeblich elitären Sport sei längst gewichen, sagte Landesrat Ernest Gabmann heute bei der Eröffnung des neuen Golf- und Freizeitparks Tullnerfeld in Atzenbrugg. Niederösterreich wolle auch beim Golf Kompetenz beweisen, das Land sei nicht nur mit 32 hochqualitativen Golfplätzen die größte Golfregion Österreichs, sondern unterstütze als einziges Bundesland den Golfsport auch mit öffentlichen Mitteln. Derzeit gebe es bereits 20.000 Golfer in Niederösterreich, dieses Potential soll in den nächsten 10 Jahren verdoppelt werden. Golf als Tourismusattraktion und Freizeitsport biete eine gewaltige Zukunftsperspektive für die Wertschöpfung, so Gabmann.

Der Golf- und Freizeitpark Tullnerfeld, mit 98,7 Hektar eine der größten Anlagen Österreichs, entstand auf dem Gelände einer ehemaligen Munitionsfabrik. Mit knapp 6 Millionen Euro Errichtungskosten wurde in rund zweijähriger Bauzeit ein Golfplatz mit 36 Löchern geschaffen. Das neue Schmuckstück des Tullnerfeldes verfügt auch über Tennisplätze, einen Beach-Club und einen knapp 100.000 Quadratmeter großen See. Beheimatet sind hier der „Country-Club“ und der „Golfclub 2000“, mit rund 5.000 Mitgliedern der größte in ganz Österreich. Allein für Verwaltung, Platzpflege, Gastronomie und allgemeine Arbeiten wurden 40 neue Arbeitsplätze geschaffen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung