13.05.2002 | 00:00

Neue Räume für Psychosozialen Dienst Gänserndorf

Ständig steigende Zahl der Klientenkontakte

Landesrätin Christa Kranzl und der Geschäftsführer des NÖGUS-Soziales, Dr. Bernhard Rupp, werden am Mittwoch, 15. Mai, um 18 Uhr in Gänserndorf, Wiener Straße 25, die neuen Räume des Psychosozialen Dienstes eröffnen. Kranzl spricht aus diesem Anlass zum Thema „Der PSD – Fokus der extramuralen Versorgung in der Sozialpsychiatrie Niederösterreichs“, Dr. Rupp über „Rahmenbedingungen der niederösterreichischen Psychiatriereform“.

Die Beratungsstelle des Psychosozialen Dienstes in Gänserndorf wurde 1979 in den Räumen der Bauernkammer eröffnet. Begann man damals mit einer ganztägig beschäftigten Diplomsozialarbeiterin und einem teilzeitbeschäftigten Arzt, wurde der Belegschaftsstand bald größer: Mit der Übersiedlung im Oktober 2001 in die Wiener Straße, wo man jetzt das neue Büro eröffnet, amtierten zwei ganztägige Diplomsozialarbeiterinnen und zwei teilzeitbeschäftigte Mediziner, nämlich ein Facharzt für Psychiatrie und eine Ärztin. Dementsprechend stieg auch die Anzahl der betreuten Klienten: Im Jahr 2000 wurden 102 Patienten gezählt, ein Jahr später 159, und vom Anfang des Jahres bis Ende März 2002 kamen 116 Klienten. Auch die Klientenkontakte wurden immer mehr: Im Jahr 2000 wurden 731 gezählt, im Vorjahr 2.297, und vom Anfang des Jahres bis Ende März 2002 waren es 659.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung