08.05.2002 | 00:00

Fitness- und Gesundheitstage zum Thema Laufen

Erster Waldviertler Drei-Seen-Duathlon am 11. Mai

Die Waldviertler Kleinregion Kampstauseen Gföhlerwald, die im Vorjahr die erfolgreiche NÖ Landesausstellung beherbergen konnte, setzt nun im Bereich Freizeitsport und Gesundheit neue Akzente und widmet sich zwei Tage lang, am 10. und 11. Mai, ganz dem Thema Laufen. Im zauberhaften Ambiente von Schloss Ottenstein werden dabei Informationen aus erster Hand geboten. Spitzensportler und anerkannte Experten aus der Sportmedizin stehen für kompetente Auskünfte zur Verfügung, bei einer prominent besetzten Podiumsdiskussion am Freitag um 19 Uhr werden die gesundheitlichen Aspekte des Laufens thematisiert. Aber nicht nur theoretisch kann man sich mit dem beliebten „In-Sport Nr. 1“ auseinandersetzen, die Besucher erwartet am Samstag ab 11 Uhr auch ein breites Übungs- und Testangebot, bei dem die persönliche Lauftechnik und die eigene Fitness überprüft werden können.

Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung ist der erstmals ausgetragene Waldviertler Drei-Seen-Duathlon, an dem sich Laufprofis ebenso wie Hobbysportler einzeln oder in Staffeln beteiligen können. Zudem gibt es einen Waldviertler Drei-Seen-Lauf und für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre einen eigenen Staffellauf am Gelände von Schloss Ottenstein.

Nähere Informationen bei der Projektleiterin Walburga Steiner unter der Telefonnummer 0699/121 46 737 bzw. per e-mail unter steiner-w@utanet.at sowie bei Regionsmanagerin Rosemarie Pichler unter der Telefonnummer 0664/411 26 45 bzw. per e-mail unter rosemarie.pichler@dorf-stadterneuerung.at. Informationen gibt es auch im Internet unter www.kampstauseen-gfoehlerwald.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung