06.05.2002 | 00:00

Landesfeuerwehrtag in Tulln

Rund 55.000 Einsätze und über 600.000 Einsatzstunden im Vorjahr

„Die Feuerwehren sind ein Netzwerk der Menschlichkeit und des Miteinander, ein Kapital, das Zukunft hat.“ Der Landesfeuerwehrtag am Freitag war für Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wieder ein willkommener Anlass, landesweit über 89.000 Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren für ihre Einsatzbereitschaft zu danken. Immerhin wurden im Vorjahr nahezu 55.000 Einsätze und weit über 600.000 Einsatzstunden geleistet. Neben der Siegerehrung des Bewerbes um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold wurden auch neun Rüstlöschfahrzeuge, die dem letzten Stand der Technik entsprechen, übergeben.

Ein dritter Schwerpunkt war der Aktion „Feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber“ gewidmet. Ziel dieser Aktion ist es, Unternehmen, die ihren Mitarbeitern für Feuerwehreinsätze freigeben, vor den Vorhang zu bitten. Öffentliche Auszeichnungen (Urkunden, Logos) gehören ebenso dazu wie eine eigene Internetplattform, die für zusätzliche Werbeeffekte sorgen soll. Nur knapp zwei Wochen nach der in einer Pressekonferenz vorgestellten Aktion hätten bereits rund 200 Unternehmer ihr Interesse bekundet, so Pröll. Einige Unternehmen, die hier bereits mit gutem Beispiel vorangehen, wurden am Freitag auch ausgezeichnet.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung