23.04.2002 | 00:00

Beerenobst-Naschgarten für den Kulturpark Kamptal

Rund 110.400 Euro Förderung bewilligt

Ausgewählte alte Beerenobstsorten weisen hervorragende geschmackliche und verarbeitungstechnische Eigenschaften auf. Dieses Potenzial wird von der Qualitätsgastronomie zwar erkannt, mangels ausreichendem Produktangebot aber nur eingeschränkt genutzt. Daher plant die Arche Noah Schaugarten GmbH mit Sitz auf Schloss Schiltern in enger Zusammenarbeit mit der BA/HBLA für Obst- und Weinbau in Klosterneuburg, der Landwirtschaftlichen Fachschule in Langenlois sowie Bio-Landwirten im Kamptal die wissenschaftliche Aufbereitung, Organisation und touristische Nutzung eines Beerenobst-Sortiments.

Für dieses EURO FIT Projekt der LEADER+ Region Kulturpark Kamptal hat die NÖ Landesregierung zuletzt 110.448 Euro Förderung bewilligt, zusammengesetzt aus 41.053 Euro Regionalfördermitteln und 69.395 Euro EU-Fördermitteln aus dem EAGFL-Fonds. Insgesamt ist der Beerenobst-Naschgarten, der bis Dezember 2005 fertiggestellt sein soll, mit Kosten von 138.790 Euro verbunden.

Bis dahin soll eine internationale Sortensammlung aufgebaut und das mögliche Pflanzenmaterial evaluiert und ausgewählt sein. Sodann sollen die gesammelten Sorten von Viren befreit und vermehrt werden, wobei die erzielten Ergebnisse regionalen Baumschulen, Pflanzengutproduzenten und landwirtschaftlichen Betrieben zugute kommen sollen. Auch die Bewertung, Verarbeitung und Vermarktung der gewonnenen Sorten zur Ermittlung der Marktpotenziale für die Spitzengastronomie und Veredelungsbetriebe sind Teile des Vorhabens, ehe der Beerenobst-Naschgarten als Teil des Arche Noah Schaugartens eröffnet werden soll.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung