17.04.2002 | 00:00

Auswertung der Fragebogenaktion „Zukunft für Alle“

LH Pröll: Ergebnis zeigt, NÖ ist auf einem guten Weg

„Die hohe Beteiligung an der Fragebogenaktion ‚Zukunft für Alle‘ und das Ergebnis der Auswertung unterstreicht einmal mehr die hohe Einsatzbereitschaft, den Optimismus und die Kritikfähigkeit der Landesbürger sowie das hohe Maß an realistischer Einschätzung in Bezug auf die Entwicklung des Landes.“ Mit diesen Worten kommentierte gestern Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das Ergebnis der im Herbst des Vorjahres durchgeführten landesweiten Fragebogenaktion, die gleichzeitig auch „die größte Bürgerbeteiligungsaktion war, die es in Niederösterreich jemals gegeben hat“. Rund 52.000 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher hatten im Zuge der von der NÖ Landesakademie durchgeführten Aktion den ausgefüllten Fragenbogen zurückgeschickt und zahlreiche Vorschläge, Wünsche und Anregungen zu Themen wie Wirtschaft, Verkehr, Bildung oder Zukunftsperspektiven eingebracht. Vom „runden, kompakten und harmonischen Ergebnis“ zeigte sich der Landeshauptmann positiv überrascht. Pröll: „Eine Bestätigung der ganzheitlichen Politik in Niederösterreich. Gleichzeitig sind die Anregungen und Ideen eine wichtige Grundlage für die Weiterentwicklung des Leitbildes und des Landesentwicklungskonzeptes und sollen deshalb in die künftige Arbeit mit einfließen und in weiterer Folge auf ihre Umsetzbarkeit überprüft werden.“

Hervorragende Noten wurden den Bereichen Gesundes Leben, Wohlfühlen, Kultur und Gemeinschaft sowie Dorf- und Stadterneuerung bescheinigt. Auch in Bezug auf Wirtschaftsstandort und Arbeitsplätze gibt es in allen Bevölkerungsgruppen eine grundsätzlich hohe Zufriedenheit, wobei hier im Vergleich der Bezirke recht unterschiedliche Wahrnehmungen von der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes sichtbar werden. Die meisten Anregungen und Wünsche gab es im Bereich Verkehrsinfrastruktur, hier vor allem in den Grenzbezirken und im Wiener Umland, was für Dr. Peter Ulram vom Fessel-Institut, der neben dem Sozialwissenschafter Dr. Erich Brunmayer für die Auswertung der Umfrage verantwortlich zeichnet, nicht überraschend ist. Für Ulram stellt das Ergebnis dem Land Niederösterreich insgesamt ein gutes Zeugnis aus, obwohl es keine Vergleichswerte gibt, da Niederösterreich das erste Bundesland in Österreich ist, das eine derartige Umfrage durchgeführt hat. In der Umfrage wird das Bundesland Niederösterreich außerdem als größter Hoffnungsträger für die künftige Entwicklung gesehen, noch vor der Zukunft der Heimatgemeinde. In den nächsten Wochen werden die Ergebnisse der Befragung, die das Ziel hatte, die Einstellung der Bevölkerung zur Zukunft zu untersuchen, noch weiteren Detailanalysen unterzogen. Die Ergebnisse sind auch im Internet unter www.noe-zukunft.at abrufbar.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung