16.04.2002 | 00:00

„Täglich bis zu 50 Anrufe und Auskünfte unter 02742/743 33“

Umwelt-Landesrat Sobotka live am NÖ Gartentelefon

Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka war heute eine Stunde live am NÖ Gartentelefon erreichbar und beantwortete persönlich alle Fragen der niederösterreichischen Gartenbesitzer und Garteninteressierten. Das NÖ Gartentelefon unter der Nummer 02742/743 33 ist eine Serviceleistung im Rahmen der Aktion „Natur im Garten“.

„Das Gartentelefon ist die Service-Hotline unserer landesweiten Aktion ‚Natur im Garten‘. Hier heben wir täglich ab und bieten die richtigen Antworten auf alle Fragen zur umweltschonenden und naturnahen Anlage, Bewirtschaftung und Pflege des Wohn-, Obst-, Gemüse- und Blumengartens. Auch bei Fragen zu Eigenkompostierung und Bodenverbesserung oder bei der Suche nach Bezugsquellen oder Adressen ist unser Gartentelefon die erste Wahl“, so Sobotka.

Das NÖ Gartentelefon, an dem man mit Experten alle Probleme im Garten besprechen kann, erfreut sich zunehmender Beliebtheit. So wurden im Jahr 2000 10.200 Anfragen beantwortet, 2001 waren es allein von Jänner bis September bereits 15.096 Anfragen. „Auch heuer stieg das Interesse an der Aktion ‚Natur im Garten‘ neuerlich an. Das Gartentelefon, das jeden Tag zwischen 8 und 15 Uhr zur Verfügung steht, verzeichnet weitere Zuwächse. So heben die Gartenberater heuer im Durchschnitt an die 50 Mal pro Tag ab und betreuen die Anfragen der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher“, freut sich Sobotka über die breite Zustimmung.

Die wichtigsten Anfragen an den Umwelt-Landesrat waren die Bekämpfung von Blattläusen und Schnecken. „Läuse bekämpft man am besten mit Nützlingen wie etwa der Florfliege, dem Ohrwurm oder dem Marienkäfer. Laufenten sind der beste Schutz gegen Schnecken“, so Sobotka am Gartentelefon.

Auch Fragen nach dem richtigen Schneiden von Pflanzen wurden beantwortet: Sommerblühende Kleinsträucher wie Sommerspiere, Bartblume oder Sommerflieder werden jetzt zurückgeschnitten, die letztjährigen Triebe auf ca. zwei bis drei Knospen oberhalb des alten Holzes.

„Ich wollte mir selbst ein Bild über die Probleme der Bevölkerung mit ihren Gärten machen, um ein Stimmungsbild zu unserer Aktion zu bekommen. Liegen wir richtig, behandeln wir die richtigen Themen, wie zufrieden ist die Bevölkerung mit den Antworten und Lösungen, die sie am Gartentelefon bekommen? Nach dieser Erfahrung am Gartentelefon kann ich sagen, dass die Aktion den niederösterreichischen Gartenbesitzern ans Herz gewachsen ist“, so Sobotka abschließend.

Das NÖ Gartentelefon erreicht man nicht nur telefonisch unter der Nummer 02742/743 33, sondern auch per Fax unter 02742/743 33-733 oder e-mail unter gartentelefon@umweltberatung.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung