09.04.2002 | 00:00

Mit dem Fahrrad von Reinthal bis zum Semmering

Nur mehr wenige Wegstrecken offen

Voraussichtlich im Herbst 2002 wird das letzte Stück des Radweges entlang des Wiener Neustädter Kanals von der B 18 südlich von Leobersdorf (Bezirk Baden) bis zur bereits vorhandenen Timber-Force-Brücke bei Schönau über die Triesting fertiggestellt sein. Diese Verbindung – also der rund 1.000 Meter lange Radweg und die Querung der B 18 – wird rund 181.000 Euro kosten wird vom Bundesstraßenbau bzw. von der jeweiligen Gemeinde zu je einem Drittel bezahlt. Für den Rest kommen Eco Plus und die Abteilung Tourismus beim Amt der NÖ Landesregierung auf.

Derzeit wird die Route aufgeschüttet und planiert. Die Unterführung der B 18 bei Leobersdorf ist derzeit in Planung und wird ebenfalls in den nächsten Monaten errichtet. An der Unterführung der B 17 nördlich von Sollenau wird schon eifrig gebaut, voraussichtlich wird sie noch im April fertig sein.

Damit wachsen zwei Wege zusammen, der „Thermenradweg“ und der „Eurovelo 9“. Der zweitgenannte Radweg führt in Niederösterreich von Reinthal an der tschechischen Grenze nach Mistelbach und ist bis Ladendorf bereits vollendet. Der „Eurovelo 9“ wird durch das Weinviertel weiter bis Wien geführt, benützt Radstrecken entlang der Donau und wechselt dann über die Freudenauer Brücke auf die andere Stromseite nach Schwechat. Die Radler können dann weiter entlang der Schwechat und der Triesting bis nach Schönau an der Triesting fahren. Auch hier ist der Weg für Radler und Mountainbiker großteils bereits benutzbar. Bei einer „Timber-Force-Brücke“, einem Holzbauwerk nahe Schönau an der Triesting, zieht der „Eurovelo 9“ dann entlang des Wiener Neustädter Kanals zur Unterführung der B 17. Weiter geht es zur zweiten „Timber-Force-Brücke“ nördlich von Sollenau und über das „Große Mittel“ nach Wiener Neustadt. Südlich der „Allzeit Getreuen“ wird voraussichtlich dieses Jahr eine Brücke über den Kehrbach errichtet und damit zugleich auch eine Verbindung zum Leitharadweg in Katzelsdorf geschaffen. Der Leitharadweg führt zum Schwarzatalweg. In Schönau an der Triesting mündet ein weiterer wichtiger Weg in das Netz des „Eurovelo 9“, nämlich der „Thermenradweg“, der an der Wiener Südgrenze bei Liesing beginnt, größtenteils asphaltiert ist und entlang des Wiener Neustädter Kanals nach Gumpoldskirchen, Baden, Bad Vöslau und Kottingbrunn führt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung