09.04.2002 | 00:00

18 Regionalisierungsprojekte beschlossen

Landesregierung genehmigt insgesamt 7,5 Millionen Euro Förderung

Im Zuge ihrer heutigen Sitzung hat die NÖ Landesregierung u.a. auch 18 Regionalisierungsprojekte beschlossen und dafür in Summe eine Förderhöhe von 7.486.610,20 Euro aus Regional- und EU-Fördermitteln genehmigt. Die Projekte im Einzelnen:

4.178.687,97 Euro Gesellschafterzuschuss der Eco Plus im Zusammenhang mit dem Investitionsvorhaben Wirtschaftspark Marchegg,

1.093.726,15 Euro Zuschuss aus Regionalförderungsmitteln zur Attraktivierung des Safariparks Gänserndorf,

145.345,67 Euro Zuschuss aus Regionalförderungsmitteln für das Projekt „Kulturmeile Tulln – Neuordnung der Museumslandschaft“,

158.400 Euro für das Festivalbüro der Szene Bunte Wähne in Horn, zusammengesetzt aus 54.225 Euro Regionalförderung und 104.175 Euro EU-Fördermitteln,

60.336,23 Euro Zuschuss aus Regionalförderungsmitteln für die Errichtung eines Behandlungszentrums für Hauterkrankungen in Hochwolkersdorf,

38.462 Euro für die Errichtung einer Reithalle in Schloss Niederabsdorf, zusammengesetzt aus 15.384,80 Euro Regionalförderung und 23.077,20 Euro EU-Fördermitteln,

993.227,53 Euro zur Errichtung der Infrastruktur der Therme Laa an der Thaya, zusammengesetzt aus 449.489,83 Euro Regionalförderung und 543.737,70 Euro EU-Fördermitteln,

110.448 Euro für die Produktentwicklung des Beerenobst-Naschgartens im Kulturpark Kamptal, zusammengesetzt aus 41.053 Euro Regionalförderung und 69.395 Euro EU-Fördermitteln,

23.264 Euro für das Projekt Gesunde Kleinregion Kamptalstauseen, zusammengesetzt aus 6.979,32 Euro Regionalförderung und 16.285,08 Euro EU-Fördermitteln,

85.600 Euro für das Projekt Weinstraße Kamptal, zusammengesetzt aus 32.100 Euro Regionalförderung und 53.500 Euro EU-Fördermitteln,

143.748 Euro für die Kooperation Touristische Schaugärten im Kulturpark Kamptal, zusammengesetzt aus 53.906 Euro Regionalförderung und 89.842 Euro EU-Fördermitteln,

82.800 Euro für die Telematik-Muster-Gemeinde Zwettl, zusammengesetzt aus jeweils 41.400 Euro Regionalförderung und EU-Fördermitteln,

203.928,75 Euro Zuschuss aus Regionalförderungsmitteln für die Errichtung des Demokratiezentrums Schloss Weitra,

40.878,50 Euro Zuschuss aus Regionalförderungsmitteln für das Grenzüberschreitende Impulszentrum Kleinregion Waldviertel Nord in Litschau,

weitere 40.878,50 Euro Zuschuss aus Regionalförderungsmitteln für das Grenzüberschreitende Impulszentrum Gmünd – Ceske Velenice,

ebenfalls 40.878,50 Euro Zuschuss aus Regionalförderungsmitteln für das Grenzüberschreitende Impulszentrum Land um Laa/Thaya,

47.000 Euro Zuschuss aus Regionalförderungsmitteln für das GIZ-NET, die Vernetzung der Grenzüberschreitenden Impulszentren sowie

eine finanztechnische Änderung hinsichtlich des Kompetenznetzwerks Niederösterreich für Zentraleuropa in der Region Niederösterreich – Südböhmen – Südmähren – Westslowakei – Westungarn.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung