05.04.2002 | 00:00

Benefizveranstaltung für das „Haus der Frau“

Konzert im St.Pöltner Dom am 6. April

Im St.Pöltner Dom findet morgen, 6. April, nach der Abendmesse ab 19.30 Uhr ein Benefizkonzert für das Frauenhaus St.Pölten statt. Romana Rauscher-Rath (Violine), Veronika Groiß (Sopran) und Sigrid Schobel (Klavier) präsentieren Werke von Vivaldi, Mozart, Schubert und russischen Komponisten. Im Anschluss wird zu einer Agape geladen, der Reinerlös kommt den im „Haus der Frau“ lebenden Frauen und Kindern für einen Neubeginn in einem gewaltfreien Leben zugute.

Das 1984 gegründete „Haus der Frau“ versteht sich als sichtbares Zeichen gegen Gewalttaten an Frauen und Kindern. Weit mehr als 1.000 Frauen und Kinder haben seither hier gewohnt. Geboten werden für Frauen und deren Kinder, die von ihren Ehemännern/Lebensgefährten misshandelt werden, sowie für sexuell misshandelte Kinder und deren Mütter Zuflucht und Schutz, Notruf und Aufnahme rund um die Uhr, eine zeitlich begrenzte Wohnmöglichkeit, Beratung, Begleitung und eine angstfreie Atmosphäre.

Im Durchschnitt suchen jährlich ca. 60 Frauen mit 70 Kindern, meist nach jahrelanger Qual, im St.Pöltner Frauenhaus Zuflucht und Schutz. Sie können hier ihre familiäre Situation überdenken und Entscheidungen für die Zukunft treffen. Die Kinder wiederum können in einer angst- und gewaltfreien Atmosphäre ihre traumatischen Erfahrungen verarbeiten und sich entwickeln.

Das „Haus der Frau“ in St.Pölten erreicht man unter der Telefonnummer 02742/36 65 14.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung