04.04.2002 | 00:00

Von der „Campa“ in Tulln bis zur Minimesse in Heidenreichstein

Elf Messen im Monat April

Mit der „Campa + Pool + Outdoor“, der Fachmesse für Camping, Caravaning, Schwimmbäder, Saunas und Freizeit, beginnt am Freitag, 5. April, der Reigen der laut dem vom WIFI herausgegebenen NÖ Messekalender elf Veranstaltungen umfassenden niederösterreichischen Messetermine im Monat April. Angesetzt ist die „Campa“ vom 5. bis 7. und vom 12. bis 14. April. Am Samstag, 6., und am Sonntag, 7. April, gibt es zudem eine Gesundheits- und Umweltmesse in St.Peter in der Au bzw. in Waidhofen an der Ybbs die Gewerbeausstellung „Trend 2002“.

Am darauffolgenden Wochenende, vom 12. bis 14. April, ist neben dem zweiten Teil der Tullner „Campa“ in Hollabrunn die „Pro Pferd 2002“, Fachmesse für Reiten und Fahren, sowie in Straßhof die Marchfeld-Messe zu sehen, ehe am Donnerstag, 18. April, die „WISA 2002“ in St.Pölten ihre Pforten öffnet. Bis 21. April werden hier von rund 500 Ausstellern ca. 45.000 Besucher erwartet.

Unter dem Titel „Portugieser Festival“ hält Bad Vöslau am 19. und 20. April die Vöslauer Rotweintage ab, die Hollabrunner Gesundheitstage am 20. und 21. April widmen sich dem Motto „Vital + Gesund – Sport und Freizeit“. Wieselburg wird am 20./21. April mit 1.600 Hunden aus einem bunten Spektrum von 220 Rassen in der Internationalen Rassehundeschau wieder zur „Hundehauptstadt Österreichs“.

Mit einer Antiquitäten- und Raritäten-Ausstellung (25. bis 28. April) gibt es neben Hollabrunn auch in Tulln im April noch eine zweite Messe, ehe der NÖ Messereigen im April mit der Minimesse in Heidenreichstein (27. April bis 1. Mai) sein Ende findet.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung