25.03.2002 | 00:00

10 Jahre „Retzer Land“

LH Pröll: Region mit Ideen und Herz

„Respekt, Bewunderung und Dank“ äußerte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Freitag bei der Jubiläumsfeier „10 Jahre Retzer Land“ im Stadtsaal von Pulkau. Die regionale Vermarktungs GmbH hat seit ihrer Gründung im Dezember 1991 mit Unterstützung des Landes rund 5 Millionen Euro investiert und eine Reihe von Initiativen und Aktivitäten entfaltet, wie etwa das Kürbisfest, „Das feurige Land“, die Nacht des Weines und ein Netz von Themenradwegen, die das Retzer mit dem Znaimer Land verbinden. Die Zahl der Nächtigungen hat sich in diesen zehn Jahren von 12.000 auf 38.000 mehr als verdreifacht.

Landeshauptmann Pröll bezeichnete das „Retzer Land“ als „Treibhaus der Ideen“. Es sei ein Feuerwerk von Attraktivitäten gezündet worden, entscheidend sei aber, das diese Attraktionen mit sehr viel Herz angeboten werden. Pröll unterstrich vor allem die Eigeninitiative der Region. Mit dem Fall des Eisernen Vorhanges sei die Chance genutzt worden, aber „die Dinge laufen nicht von allein. Es kommt darauf an, die Chance zu ergreifen, zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Schritt in die richtige Richtung zu machen“.

Die 13 Gesellschafter des „Retzer Landes“ sind die Gemeinden Retz, Zellerndorf, Pulkau, Retzbach, Schrattenthal und Hardegg, der Bauernladen Retz, der Tourismusverein Retz, der Club Weinviertler Gastlichkeit, die Aktion „Gut gemacht Retz“ der Wirtschaft, die Familie Graf Pilati, die Winzergemeinschaft Matthias Corvinus und das Hotel Althof. Für die Zukunft habe man noch viele Ideen, so Regionalmanager Dipl.Ing. Hannes Weitschacher, so etwa eine Landesausstellung zum Thema Wein oder die Nominierung der einzigartigen Kellergassen zum Weltkulturerbe.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung