25.03.2002 | 00:00

Schon 20 „sichere Spielplätze“ in NÖ

Prokop: Kindgerechte und sichere Ausführung

Noch vor zwei Jahren waren rund 50 Prozent der Geräte auf den niederösterreichischen Spielplätzen mangelhaft. Daher wurde im Frühjahr 2000 gemeinsam mit der NÖ Baudirektion und den Gemeindevertreterverbänden die Aktion „Sicherer Kinderspielplatz“ ins Leben gerufen. Dabei werden die Spielplätze durch fünf NÖ Gebietsbauämter kostenlos überprüft und die Gemeinden entsprechend beraten. „Bei der Beratung wird nicht nur auf Sicherheit, sondern auch auf kindgerechte Ausführung der Spielplätze geachtet“, erläutert Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop. Fällt die Prüfung durch die Kommission positiv aus, erhalte der Spielplatz ein Gütesiegel in Form einer kleinen Statue, die auf dem Spielplatz aufgestellt wird. Durch die Auszeichnung sei die Gemeinde verpflichtet, regelmäßige technische Sicherheitskontrollen durchzuführen. In Niederösterreich sind bereits 20 Kinderspielplätze mit diesem Siegel ausgezeichnet.

Gemeinden, die an dem Sicherheitscheck interessiert sind, können sich an die Baudirektion, Telefon 02742/9005-15656, wenden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung