14.03.2002 | 00:00

Bürg-Vöstenhof erhielt Gemeindewappen

Das Schloss Vöstenhof und der Berg Gahns als Grundlage

Die NÖ Landesregierung hat in ihrer letzten Sitzung der Gemeinde Bürg-Vöstenhof (Bezirk Neunkirchen) ein Gemeindewappen verliehen. Es zeigt einen in Silber von rechts nach links ansteigenden grünen Berg, darin über geflutetem blauen Schildfuß mit drei silbernen Wellenleisten auf grünem Boden eine goldene gequaderte Zinnenmauer und einen goldenen Torturm mit Satteldach, schwarz geöffnetem Tor und zwei schwarzen Fensteröffnungen. Als aus dem Wappen abgeleitete Gemeindefarben wurden Grün-Gelb-Blau festgesetzt.

„Gebürg“, also „Gebirge“ und davon abgeleitet „Bürg“ bezeichnet den im Gemeindegebiet befindlichen Berg Gahns, die Zinnenmauer und der Torturm verweisen auf das Schloss Vöstenhof. Die Flutung im Schildfuß erinnert an die Quellen am Fuße des Berges Gahns, die – miteinander zum Ortsbach vereinigt – für die Trinkwasserversorgung der Gemeinde genutzt werden.

Die Gemeinde Bürg-Vöstenhof hat 176 Einwohner, dazu noch 30 Zweitwohnsitzer, und ist 25,2 Quadratkilometer groß.

Das Gemeindewappen und die Gemeindefahne mit ihren Farben werden von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am 23. Juni überreicht.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung