01.03.2002 | 00:00

Saisonstart im Gloggnitzer Renner-Museum

Gratisführungen zum Auftakt

An diesem Wochenende öffnet das Dr. Karl Renner-Museum im ehemaligen Haus des zweifachen Staatskanzlers und ersten Bundeskanzler der Zweiten Republik in Gloggnitz wieder seine Pforten. Zum Auftakt gibt es ein „Zuckerl“: Mit dem Kauf der Eintrittskarte erwirbt man auch die Möglichkeit, an einer Gratisführung teilzunehmen: Am Samstag, 2. März, um 14 Uhr und am Sonntag, 3. März, um 10 Uhr führt der Gloggnitzer Volkskundler und Renner-Experte Prof. Friedrich Brettner durch das Museum.

Gezeigt werden im Museum mehrere Ausstellungen. Im Zentrum steht nach dem großen Erfolg der Vorjahre weiterhin die spektakuläre Schau „Zeitreise – vom Vielvölkerstaat zur EU“, die einzige multimediale Ausstellung der Geschichte Österreichs vom Ende der Monarchie bis in die Gegenwart. Der Besucher erlebt als Zeitreisender Geschichte an sich selbst mit. Weiters beherbergt das Haus die Ausstellungen „Dr. Karl Renner – vom Bauernsohn zum Bundespräsidenten“, „Der zweite Weltkrieg im Semmeringgebiet“ und „Schicksale mahnen – 1934 bis 1955“.

Geöffnet ist das Gloggnitzer Karl Renner-Museum jeweils von Freitag bis Sonntag und an Feiertagen von 9 bis 17 Uhr. Gegen telefonische Voranmeldung (02662/42498) sind auch andere Besuchszeiten möglich. Der Eintritt beträgt 3,60 Euro, Pensionisten und Studenten mit Ausweis zahlen 1,80 Euro, ebenso Gruppen ab 12 Personen. Für Führungen ist 1 Euro pro Person zu bezahlen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung