27.02.2002 | 00:00

Humanökologie – Der Mensch soll im Mittelpunkt stehen

RIZ präsentiert kompaktes Wissen auf einer CD-ROM

Die Humanökologie ist ein komplexes und hoch interessantes Thema, das sich mit den Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt beschäftigt. Im Mittelpunkt steht der Mensch – in Beziehung zu seinem Lebensraum unter Berücksichtigung biologischer, kultureller und sozialer Aspekte. Das RIZ-Gründerzentrum Amstetten fungierte nun als Drehscheibe zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, um humanökologische Schwerpunkte zu setzen und wissenschaftliche Erkenntnisse für die Wirtschaft nutzbar zu machen. Im Rahmen des Projektschwerpunktes und der Technologieoffensive TecNetArea wurde niederösterreichweit mit Unterstützung durch das Land Niederösterreich eine Befragung bei Unternehmen durchgeführt. International anerkannte Wissenschafter der Technischen Universität Wien und der Universität Wien haben durch ihre Kooperation zum Gelingen des Projektes beigetragen.

Auf einer CD-ROM finden Interessenten die wesentlichen Ergebnisse und übersichtliches Wissen in strukturierter Form über die vielseitigen Bereiche der Humanökologie. Im Vordergrund stehen Themen wie Umweltmedizin und -psychologie, Arbeitsumfeld, Stromversorgung, Wasser, Verkehr und Bauökologie. Einerseits finden die Benutzer Informationen über alle wichtigen Wissenschaftsgebiete sowie Organisationen und Institutionen, die ihren Beitrag zum Gelingen des Vorhabens geleistet haben. Andererseits hat man die Möglichkeit, Firmendaten, Produkte und Dienstleistungen von über 200 Unternehmen abzurufen, die sich mit dem Thema Humanökologie beschäftigen.

Die CD-ROM ist kostenlos beim RIZ unter der Telefonnummer 02622/263 26-0 zu erhalten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung