25.02.2002 | 00:00

Samen, Pflanzen und ErhalterInnen

Arche Noah-Sortenhandbuch 2002 erschienen

Der Verein Arche Noah, Gesellschaft zur Erhaltung und Verbreitung der Kulturpflanzenvielfalt mit Sitz auf Schloss Schiltern, hat auch im elften Jahr des Bestehens sein Sortenhandbuch aktualisiert und neu aufgelegt. Über das 228 Seiten starke Sortenhandbuch 2002 kann man Samen, Edelreiser, Knollen oder Pflänzchen von alten und selten Sorten, u.a. alte Zuchtsorten, Land- und Hofsorten, beziehen.

Das Saatgut wird von HausgärtnerInnen und LandwirtInnen, den Arche Noah-ErhalterInnen, privat gewonnen. Den gesetzlichen Regelungen entsprechend kann über das Sortenhandbuch nur Saatgut von Garten- und Feldfrüchten abgegeben werden, das dem Schutz und Austausch pflanzengenetischer Ressourcen dient, nicht jedoch nach EU-Richtlinien zugelassene Handelssorten. Auch unter den angebotenen Obstsorten findet man vorwiegend alte, oft nur noch schwer erhältliche Sorten. Das Angebot wird mit Kräutern und Blumen ergänzt.

Das Sortenhandbuch sowie nähere Informationen erhält man beim Verein Arche Noah unter der Telefonnummer 02734/8626, per e-mail unter sortenhandbuch@arche-noah.at bzw. info@arche-noah.at sowie im Internet unter www.arche-noah.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung