13.02.2002 | 00:00

„Bauen im Gleichgewicht“ in St.Pölten

Infoabend über NÖ Wohnbauförderung, Energiesparhäuser

Veranstaltet von der Stadt St.Pölten, findet morgen, Donnerstag, 14. Februar, ab 19 Uhr im Kulturheim Wagram in St.Pölten bei freiem Eintritt ein Infoabend für Hausbauer unter dem Titel „Bauen im Gleichgewicht“ statt. Es geht dabei um Fragen wie Energiesparhäuser, Sonnenhausplanung, Baubiologie und Alternativenergie. Zudem informiert „die umweltberatung“ Niederösterreich über die NÖ Naturgartenaktion „Natur im Garten“.

Einen besonderen Schwerpunkt bildet auch die neue NÖ Wohnbauförderung, die sich noch mehr an ökologischen Grundsätzen orientiert. Wer energiesparender baut als es die Bautechnik-Verordnung vorschreibt, erhält einen Sockelbetrag von 14.600 Euro. Für jede weitere Verbesserung der Gebäudesubstanz gibt es mehr Förderung, die höchste Stufe erreichen sogenannte „Passivhäuser“, Gebäude ohne konventionelles Heizsystem. Diese „Passivhäuser“ können mit bis zu 36.400 Euro gefördert werden. Maßnahmen wie kontrollierte Wohnraumlüftung, Biomasseheizung, ökologische Baustoffe oder Regenwassernutzung werden besonders gefördert.

Anmeldungen zum Infoabend „Bauen im Gleichgewicht“ beim Magistrat St.Pölten/Abteilung Umweltschutz unter der Telefonnummer 02742/333-3301 bzw. per e-mail unter marktamt@st-poelten.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung