18.01.2002 | 00:00

EDV-HTL für das Weinviertel

Sobotka: Bessere Ausbildung bringt größere Arbeitsmarkt-Chance

Der Arbeitsmarkt in Niederösterreich hat in der Regierungsarbeit von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka oberste Priorität. Nachdem bereits von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und seinem Regierungsteam eine Reihe von Maßnahmen präsentiert wurde, setzt Sobotka nun einen weiteren Schritt im Bereich der Weinviertler Schulen: „Wir wissen, wir brauchen Nachwuchskräfte in Bereichen, die Zukunft haben, und in Bereichen, in denen Zukunft liegt. Wir beweisen bereits durch die NÖ Bildungsoffensive, dass Investitionen in die Bildung die besten Zinsen tragen. So haben wir auch das Schulangebot im Weinviertel untersucht. Wir wissen, es gibt ein sehr gutes, ausgewogenes Schulangebot. Eine besonders hohe Nachfrage für etwa 210 Schüler pro Altersjahrgang besteht in den Bezirken Gänserndorf und Mistelbach in Bezug auf HTL-Plätze mit Schwerpunkten im Bereich EDV und IT.“

Sobotka fordert daher eine EDV-HTL für das Weinviertel und prüft nun einen geeigneten Standort in der Region, der im Sommer präsentiert werden soll. „Nachdem sich bereits mehrere Bürgermeister zu Wort gemeldet haben, werden wir ab heute alle Interessen in unsere Standortsuche einbeziehen. Wir wissen, je besser die Jugend ausgebildet ist, desto größer ist die Chance am Arbeitsmarkt“, so Sobotka abschließend.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung