17.01.2002 | 00:00

„Buffet Aktiv“ für großen Hunger und feinen Gaumen

Gmünder Wirt und St.Pöltner Gastgewerbeschüler als Partner

Ob Spezialitäten aus dem Suppentopf, verfeinerte Hausmannskost oder heimische Bioprodukte, ob Gemüsegerichte, knackige Salate und zum Abschluss leckere Desserts, das alles wird man im neu kreierten Mittagsbuffet des „Schüsselwirts“ in Gmünd, geführt von der Familie Traxler, in reichlichem Maße vorfinden. Landesrat Ernest Gabmann eröffnet am kommenden Montag, 21. Jänner, das zeitgeistige Ernährungsprojekt, das vorbildhaft wirken soll. Geplant ist, einen solchen Mittagstisch um ca. 5,80 Euro anzubieten, wobei man essen kann, soviel man will. Um vor allem die jungen Menschen als Gäste von morgen anzusprechen, wurde die Gastgewerbeschule St.Pölten zur Projektentwicklung eingeladen: Die jungen Schüler gaben vor, wie das Buffet aussehen soll, welche Speisen angeboten werden und welche Ernährungsgrundsätze gelten sollen.

Das Projekt heißt „Buffet Aktiv“ und steht für rasche, gesunde und vielfältige Ernährung. Angeboten wird dieses Buffet jeweils Dienstag bis Freitag von 11.30 bis 13.30 Uhr, für Kinder bis 14 Jahre ist der Preis ermäßigt. An jedem Samstag soll es ein „Themenbuffet“ geben, beispielsweise ein „Strudelbuffet“, ein „Fischbuffet“ oder ein „Faschingsbuffet“. Gegenüber althergebrachten Mittagsmenüs bietet die Buffetlösung eine ganze Reihe von Vorteilen.

Im November hatte die Projektarbeit an der St.Pöltner Gastgewerbeschule begonnen. Es bildeten sich Themenkreise für Knödel, Waldviertler Spezialitäten, Schlachtprodukte, Fisch und Getränke, und es wurden thematische Schwerpunkte gebildet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Es wird an diesem Mittagsbuffet neuer Art dreierlei Suppen in klarer oder gebundener Form geben, klassische Hausmannskost neu kreiert, z.B. Schnitzel mit Sesampanier, ausgewählte Vollwert- und Bioprodukte aus der heimischen Landwirtschaft, Gemüsegerichte für jene, die es fleischlos lieben und eine große Auswahl an frischen Salaten mit verschiedenen Dressings. Die Desserts zeichnen sich ebenfalls durch Frische und Wohlgeschmack aus.

Die Präsentation des Buffets erfolgt durch neue Werbemittel. Auch bei der Gestaltung eines Folders halfen die St.Pöltner Schüler.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung